NEWSFLASH

Falls Sie sich ernsthaft für einen Welpen von uns interessieren, freuen wir uns über Ihre frühzeitige Kontaktaufnahme, am besten telefonisch. Gerne können Sie uns dann nach vorheriger Termin-absprache besuchen kommen, um uns und unsere Hunde näher kennenzulernen.

NEWSTICKER

+++ 02.01.2019 +++.

Wahrscheinlich werden Jenna und Jayme gemeinsam im Februar läufig, dann geht es mit unserer Wurfplanung in die aktive Phase. Wenn alles klappt, erwarten wir im April 2019 Welpen in beiden Farben, die dann voraussichtlich im Juni 2019 zur Abgabe sind.
Interessenten können sich ab jetzt für einen Termin zum Kennenlernen bei uns melden.

+++ 21.12.2018 +++

Heute waren wir mit Jenna, Emil und Milan zum HD Röntgen und zur Augenuntersuchung beim DOK. Des Weiteren wurden verschiedene DNA Tests in Auftrag gegeben, damit wir die Zuchtzulassung Anfang nächsten Jahres abschließen können.

+++ 02.09.2018 +++.

Wir haben uns anders entschieden und werden keinen Wurf im Winter großziehen, wir warten lieber bis im Frühjahr 2019 und gönnen uns eine wohlverdiente Ruhepause.

WELPENZIMMER

WURFBEREICH

Die Wurfkiste steht von der Küche aus gesehen eine Ebene höher im Arbeitszimmer, welches in dieser Zeit als Welpenzimmer um- bzw. ausgebaut ist. Dort haben wir genügend Platz und Ruhe, um uns auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten, ohne aber vom alltäglichen Geschehen im Haus abgeschieden zu sein.

Die Wurfkiste wird ca. 1,5 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin hergerichtet. Wir bevorzugen für unsere Hündinnen eine sehr weiche, wärmedämmende und abwaschbare Liegefläche (12 cm dicke Kunstleder-Matratze), da sie schließlich längere Zeit in der Wurfkiste verbringen. Des Weiteren benutzen wir nicht nur aus hygienischen Gründen sogenannte Einwegs- bzw.  Krankenunterlagen. Mehrmals täglich (je nach Bedarf) wird die Wurfkiste mit frisch gewaschenen Decken (Microfaser-Flauschdecken) neu bezogen. So liegen Hündin und Welpen immer frisch und sauber in der Wurfkiste.

Ab und an kann es vorkommen, das wir 2 Würfe zeitgleich planen. Auch hierfür sind wir bestens vorbereitet und ausgestattet. Das Wurfzimmer lässt sich problemlos abtrennen, sodass beide Hündinnen die erste Zeit nach der Geburt ihre eigenen Bereiche haben. Später ist eine räumliche Abtrennung der beiden Wurfboxen in der Regel nicht mehr nötig.

Und hier ein kleines Video dazu

 

Zurück                Weiter