NEWSFLASH

Falls Sie sich ernsthaft für einen Welpen von uns interessieren, freuen wir uns über Ihre frühzeitige Kontaktaufnahme, am besten telefonisch. Gerne können Sie uns dann nach vorheriger Terminabsprache besuchen kommen, um uns und unsere Hunde näher kennenzulernen.

NEWSTICKER

+++ 16.05.2018 +++

Hurra wir bekommen Babies. Wir waren gestern beim Ultraschall und sowohl Sookie als auch Kelani sind schwanger.
Wir haben nur noch wenige Plätze auf unserer Liste frei, von daher sollten Sie sich bei Interesse frühzeitig bei uns melden, am besten noch vor der Geburt.

+++ 06.04.2018 +++

Die Wurfplanung geht in die heisse Phase, im wahrsten Sinne : -) Kelani und auch Sookie sind beide gemeinsam läufig geworden. Ob das wohl ein Zeichen ist ??? Wir werden wohl wieder einen Doppelwurf planen, da wir ungerne danach einen Winterwurf machen, von daher nutzen wir den Sommer und das schöne Wetter für diesen Doppelwurf und freuen uns auf die Rasselbande
Bei Interesse bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme. Wir haben noch ein freie Plätze auf unserer Interessentenliste.
Die Welpen erwarten wir Mitte Juni und Abgabe wäre dann ca. Mitte August.
Auch Sookies Bräutigam ist schon auserwählt. Wir werden nach der Doppelhochzeit in ca. 12-14 Tagen ausgiebig berichten.

+++ 22.03.2018 +++

Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Welpen mit Kelani. Die Läufigkeit steht kurz bevor und einen neuen Bräutigam haben wir ebenfalls schon auser- wählt. Wir erwarten in diesem Wurf nur schwarz-rote Welpen, aber kurz darauf planen wir auch Welpen in rot.

SPONSORING

DER GRUNDGEDANKE


Wir, als Züchter einer noch recht unbekannten und außergewöhnlichen Rasse mit kleinem Genpool, beschäftigen uns intensiv mit verschiedenen Zuchtstrategien, um die Rasse, die wir lieben, einerseits zu erhalten und zu fördern und anderseits zu verbessern. Eine große ernstzunehmende Aufgabe, deren Notwendigkeit wir uns als Züchter bewusst sind.

 

Wir haben uns daher zum Ziel gesetzt, nicht nur zum Erhalt der Rasse beizutragen, in dem wir einfach mal Welpen haben, sondern versuchen mit jeder sorgfältig geplanten Verpaarung, geeigneten und vielversprechenden Nachwuchs zu fördern, um ihn später der Nachzucht zur Verfügung zu stellen. Wir sind der Meinung, dass wir als Züchter auch eine gewisse Verantwortung und Verpflichtung gegenüber unserer Rasse haben, um ihr Fortbestehen zu sichern und zu gewährleisten. Wir sind daher stets bemüht, einen möglichst breiten Genpool zu erzeugen und zu erhalten und eigenen Nachwuchs zu fördern, sofern es die Gegebenheiten und Möglichkeiten zulassen.

 

Züchten heißt aber auch in Generationen denken !!! Dies veranlasste uns über verschiedene Zuchtstrategien intensiver nachzudenken. Das Ausland zeigt hier eine recht breite Vielfalt an verschiedenen Zuchtstrategien. Für Deutschland, aber vor allem für die Zucht des Deutschen Pinschers bedeutet dies noch absolutes Neuland. Wir sind jedoch bereit umzudenken und wollen dieses Neuland zum Wohle unserer Rasse erkunden - kurz gesagt - wir wagen es !!!

 

In fast jedem Wurf ist mindestens ein vielversprechender Welpe dabei, an dem das Züchterherz hängt. Aber nicht jedes Mal kann so ein Welpe einfach beim Züchter verbleiben. Moderne Rassehundezucht soll auch ein aktiver Beitrag zum Tierschutz sein und eine artgerechte Haltung der Hunde gewährleisten. Dies bedeutet - und das können wir aus eigener Erfahrung bestätigen - das man die Anzahl der Hunde im eigenen Haushalt auf eine überschaubare Anzahl begrenzen sollte, um ein harmonisches und stressfreies Zusammenleben im Rudel zu ermöglichen. Nicht nur wir sind der Meinung, dass ein Züchter nur einer bestimmten Anzahl an Hunden im eigenen Haus gerecht werden kann. Jeder einzelne Hund soll und muss ausreichend gefördert und ausgelastet werden und verdient es volle Aufmerksamkeit zu bekommen.

 

Aus diesem Grund möchten wir in Zukunft Hunde, die für die Zucht wichtig und von Bedeutung sind, in vertrauenswürdige Hände geben, damit sie fern des Züchterrudels stressfrei leben können. Diese Hunde kommen - sofern sie sich wie erhofft entwickeln - zum Deckeinsatz. So ergibt sich nicht das Problem, dass unser Rudel stetig größer wird oder gar unsere alten Hunde nach dem Zuchteinsatz für den Nachwuchs ihr Heim verlassen müssen.

SPONSORING - WAS IST DAS ???

In Zukunft planen wir eigene Nachwuchswelpen sowie von uns importiere Rüdenwelpen zu sponsern d. h. wir möchten einen vielversprechenden Welpen zu speziellen Konditionen (kostenfrei) an geeignete, vertrauenswürdige Menschen abgeben und behalten uns das Zuchtrecht vor. Der Rüde wird unentgeltlich an seinen Halter abgegeben und lebt ausschließlich dort. Bei Zuchteignung kann er sowohl in unserer eigenen Zucht Verwendung finden, als auch von anderen Züchtern nach Absprache eingesetzt werden. In der Regel kommt die Hündin für die Verpaarung zum Rüden.

 

Alle anfallenden Kosten, die für die Zuchtzulassung und den Zuchteinsatz (wie Ausstellungen und tierärztliche Untersuchungen) dieser „Sponsoring-Hunde“ erforderlich sind, werden von uns natürlich übernommen. Allgemeine Kosten, die genauso bei normaler Hundehaltung anfallen (wie Futter, Steuern, Versicherung, Tierarzt etc.), sind vom Halter zu tragen.

 

Ganz wichtig !

Künftige Halter unserer Sponsoring-Hunde müssen und sollen im engen Kontakt zu uns stehen. Von daher ist ein gewisses Maß an Sympathie, Vertrauen und Verlässlichkeit Voraussetzung, denn schließlich geben wir unseren wertvollsten Nachwuchs kostenfrei in fremde Hände.

 
Sollten Sie Interesse an einem Sponsor-Welpen haben oder wünschen Sie einfach nur detailliertere Informationen über das Sponsoring,  so kontaktieren Sie uns bitte.