NEWSFLASH

Falls Sie sich ernsthaft für einen Welpen von uns interessieren, freuen wir uns über Ihre frühzeitige Kontaktaufnahme, am besten telefonisch. Gerne können Sie uns dann nach vorheriger Termin-absprache besuchen kommen, um uns und unsere Hunde näher kennenzulernen.

NEWSTICKER

+++ 07.07.2020 +++

Die Doppelhochzeit hat stattgefunden, wenn alles klappt wie geplant, erwarten wir Welpen Ende August, die Ende Oktober zur Abgabe sind. Bei Interesse bevorzugen wir telefonischen Kontakt. Weitere Infos in den kommenden Tagen.

 

+++ 30.06.2020 +++

Wenn Sie an einem Welpen aus den beiden kommenden Würfen interessiert sind, kontak-tieren Sie uns bitte erst nach dem 01.07.2020. Wir sind bis dahin unterwegs und mit den Hochzeits-vorbereitungen beschäf-tigt und daher auch nicht erreichbar.
Bitte haben Sie auch Verständnis, dass wir erst ab Anfang Juli alle Anfragen berücksichtigen bzw. bearbeiten und nicht schon vorher.
Sollten Sie uns bereits zuvor ein Mail geschickt haben, bitten wir um eine erneute Zusendung ab Anfang Juli.

+++ 17.06.2020 +++

Unsere Babies werden nach dem Wochenende ihre bestens umsorgte Kinderstube verlassen und zu ihren neuen Welpeneltern ziehen. Wir danken unseren Welpeneltern für das uns entgegen gebrachte Vertrauen und wünschen unseren Babies alles erdenklich auf ihrem neuen Lebensweg. 

+++ 14.06.2020 +++

Die neue Wurfplanung nimmt Formen an, unsere beiden Hündinnen sind bereits läufig. Wir werden berichten.

+++ 22.04.2020 +++

Unsere süßen Engels-kinder haben am 22.04.2020 das Licht der Welt erblickt. Es sind 2 sr Rüden, 1 r Rüde, 1 sr Hündin und 3 r Hündinnen. Mama Jenna und die Babies sind wohlauf und haben die Geburt gut überstanden. 

+++ 06.02.2020 +++

Unsere Wurfplanung geht in die heiße Phase. Unsere Hündin ist läufig geworden und wir planen in den kommenden Tagen die Hochzeit. Wenn alles klappt, erwarten wir Mitte April 2020 Welpen in schwarz-rot. Erst ab März vergeben wir dann nach vorherigem telefonischen Kontakt, Besuchstermine für Welpen Interessenten.

3. LEBENSWOCHE S-WURF

WELPENTAGEBUCH VOM 06.05. - 12.05.2020

+++ 06.05.2020 +++

Irgendwie ist dieses Jahr der Wurm drin. Ein weiterer Welpe hat ebenfalls mit einer leichten Nabelentzündung zu tun. Diese war zum Glück nicht so heftig, wie bei unserem Sorgenkindchen. Die letzten beiden Tage hat sich der kleine Kerl recht stabil gehalten. Zu unser aller Verwunderung, geht es im täglich besser. Das lässt hoffen, dass wir ihn und seinen Bruder durch bekommen. Wir sind jeden Nachmittag in der Klinik vorstellig, aber das nehmen wir gerne auf uns, wenn es hilft.
Die anderen wachsen und gedeihen prächtig. Sie nehmen richtig gut zu. Wir wiegen immer noch täglich, um die Gewichtszunahme überwachen zu können. Die beiden Nachzügler werden von uns zusätzlich zur Muttermilch mit Welpenziegenmilch versorgt.

+++ 07.05.2020 +++

Alle Babies haben die Äuglein und die Öhrchen geöffnet. Sie werden jeden Tag agiler und mobiler, manchmal hört man schon hundeähnliche Geräusche wie ein leises Knurren und ein zartes Bellen, wenn sie am träumen sind. Es ist einfach nur schön, ihnen beim wachsen zuzuschauen. Erstaunlich wie aus einem "blindem Maulwurf", immer mehr ein Welpe wird.

+++ 10.05.2020 +++

Die zweite Beauty-Session stand heute auf dem Tagesplan. In nur wenigen Minuten waren wieder 126 Krallen geknipst und gefeilt.

+++ 12.05.2020 +++

Die ersten Gehversuche vor der Wurfbox haben auch schon stattgefunden. Man merkt, wie die kleinen Zwerge bereits versuchen "ihr Nest" sauber zu halten. Die ersten Pipi-Pfützchen finden sich schon vor der Wurfbox auf den Einwegsunterlagen. In den nächsten Tagen werden wir den kleinen Auslauf aufbauen, sodaß die Mäuse jederzeit rauskrabbeln können und auch wieder zurück finden. Groß genug dafür sind sie jetzt und die "Kante" durch die dicke Ledermatte in der Wurfbox ist nun kein Hindernis mehr.
Den beiden Sorgenkindern geht es soweit gut, sie wirken fit, sind ständig am trinken und nehmen auch wieder besser zu. Natürlich sieht man die Unterschiede zu den anderen Wurfgeschwistern, sie hängen einfach in allem nach. Wir haben nun die Kontrolltermine auf einmal wöchentlich gelegt. Hierbei werden die beiden komplett untersucht. Sollte weiterhin alles stabil bleiben und keine Folgeschäden auftreten, sind die beiden über'n Berg. Aber noch müssen wir abwarten und den weiteren Entwicklungsverlauf beobachten. Wir sind dennoch guter Dinge und unterstützen die beiden mit mehrmals täglich mit einer extra Portion Welpenziegenmilch, damit sie die Defizite nach und nach aufholen können. 


Zurück                Weiter