NEWSFLASH

Falls Sie sich ernsthaft für einen Welpen von uns interessieren, freuen wir uns über Ihre frühzeitige Kontaktaufnahme, am besten telefonisch. Gerne können Sie uns dann nach vorheriger Terminabsprache besuchen kommen, um uns und unsere Hunde näher kennenzulernen.

NEWSTICKER

+++ 12.10.2017 +++

Wir haben immer noch 2 Welpen, die auf der Suche nach geeigneten liebevollen neuen Familien sind. Wir bekommen zwar ständig Anfragen, aber bisher passte es einfach noch nicht. Wir werden dennoch nichts überstürzen und suchen auch weiterhin akribisch nach einem passenden neuen Zuhause. Verkaufen kann man Welpen schnell, aber sie jemanden anzuvertrauen, das braucht Zeit. Wir geben unsere Schätzchen nur in geeignete Hände, bei denen auch unser Bauchgefühl stimmt.

+++ 11.10.2017 +++

Die neuen Bilder von der vierten, fünften und sechsten Woche sind online. Siehe => "Aktueller Wurf K" und => "Aktueller Wurf L". Wir wünschen viel Spaß beim anschauen.

GEBURT L-WURF

DER STORCH KANN KOMMEN.....


Das Wurfzimmer ist fertig, die Wurfbox ist hergerichtet

Alles steht bereit, nun heisst es auf den Storch warten

 


+++ 26.08.2017 +++

Der Countdown läuft. Katey ist nun auch in der 8. Schwangerschaftswoche. Noch ist alles ruhig, aber es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis der Storch auch Kateys Welpen bringt. Das Wurfzimmer haben wir abgetrennt. Jayme ist in den hinteren Bereich umgezogen und somit kann Katey im vorderen Bereich des Welpenzimmer ihre Welpen bekommen. So ist alles wie immer und wir können einen gewohnten Ablauf gewährleisten.
Katey hat immer noch einen riesen Appetit und verschlingt jede Mahlzeit. Die Spaziergänge fallen natürlich kleiner aus und Katey bevorzugt diese gemütlichen kleinen Runden, um in aller Ruhe "Zeitung" lesen zu können.
Naja, schau'n mer mal wie es in den kommenden Tagen aussieht. Wir sind auf jeden Fall bestens vorbereitet.

+++ 27.08.2017 +++

Wir haben heute den 57. Tag. Die letzte Nacht verlief relativ ruhig und entspannt, außer das Katey einem schnaufenden Walroß Konkurrenz machen kann. Sie liegt die ganze Nacht mit ihm Bett, sodaß Fraule jede Bewegung mitbekommt. Mal sehen wie es im Laufe des Tages weiter geht......
Am Abend hat sie noch ihre Mahlzeit verschlungen, aber seit einiger Zeit läuft sie unruhig umher. Sie weiß nicht so recht, ob sie in ihr Bett soll oder doch lieber in unseres oder vielleicht doch in die Wurfbox ???? Sie war auch schon ein paar Mal im Garten, es deutet also alles darauf hin, dass es wohl bald losgeht..
Wir stellen uns schon mal auf eine lange Nacht ein und werden berichten

+++ 28.08.2017 +++

Der 58. Tag beginnt, es ist mitten in der Nacht oder sagen besser gesagt früher Morgen. Die ganze Nacht waren wir auf den Beinen, der Traum vom schlafen blieb leider nur ein Traum. Katey wollte ständig raus in den Garten, dann wieder rein, dann rauf ins Schlafzimmer, dann wieder runter ins Wurfzimmer und dann wieder raus in den Garten.
Um Mitternacht haben wir uns dann ins Wurfzimmer verzogen und tapfer abgewartet.  Die Wehen sind da und die Abstände werden immer kürzer.....

+++ UPDATE +++

Hurra, der erste Welpe ist da. Es ist eine sr Hündin. Sie kam um 06:03 Uhr zur Welt und wiegt 324 Gramm. Sie bekommt das rote Band.

Der zweite Welpe ist da. Es ist ein sr Rüde. Er kam um 06:44 Uhr zur Welt und wiegt 274 Gramm. Er bekommt das blaue Band.

Der dritte Welpe ist da. Es ist wieder ein sr Rüde. Er kam um 06:51 Uhr zur Welt und wiegt 200 Gramm. Er bekommt das grüne Band.

Der vierte Welpe ist da. Na ??? Was wohl .... wieder ein sr Rüde : -) Er kam um 07:26 Uhr zur Welt und wiegt 250 Gramm. Er bekommt das hellblaue Band.

Der fünfte Welpe ist da. Es ist ein sr Rüde. Er kam um 08:26 Uhr zur Welt und wiegt 240 Gramm. Er bekommt das braune Band.
Der kleine Bub kam mehr tot als lebendig zur Welt und hat nicht geatmet, ich habe eine gute Stunde um sein Leben gekämpft, habe ihn wiederbelebt mit Herzmassage und Absauger und auch Mund-zu-Mund Beatmung (Fruchtwasser schmeckt echt ekelhaft). Seine Lunge war voll Fruchtwasser und ich habe noch nie so viel geheult und so lange gekämpft, einen Welpen zum atmen zu bringen. Dieses schäumende Geräusch zusammen mit der Schnappatmung bringen einen an die Grenzen. Eine Stunde kann wirklich sehr lange sein, wenn man gegen die Zeit ankämpft. Ich habe ihn soweit stabilisieren können und er atmet alleine, er ist natürlich entkräftet, aber wir haben große Hoffnung, dass wir ihn durchbringen. Wir lassen nichts unversucht, um Starthilfe zu geben, aber nun entscheidet der liebe Gott, ob der kleine Bub für dieses Leben hier vorgesehen ist, oder ob er doch wieder seine Flügel ausbreitet und zurück zu den Engeln fliegt.
Wir tun alles in unserer Macht stehende, aber wir (müssen) akzeptieren, wenn es nicht sein soll. Auch wenn es sehr sehr schwer fällt.
Später schaut noch einmal ein Tierarzt nach ihm, wir wollen ihn untersuchen lassen, nicht dass er sich quält. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass er es schafft.

Der sechste Welpe ist da. Es ist eine sr Hündin. Sie kam um 09:36 Uhr zur Welt und wiegt 260 Gramm. Sie bekommt das gelbe Band.

Kurzes Update zu unserem kleinen Bub: Wir sind vom Tierarzt zurück und der kleine wurde untersucht. Die Lunge scheint sich besser anzuhören und er hat ein Antibiotikum bekommen, gegen eine womögliche Infektion durch das Fruchtwasser, dann gab es noch etwas um den Kreislauf zu stabiliseren und etwas für die Lunge. Er hat Chancen es zu schaffen, aber er muss bald etwas trinken. Wir versuchen alles und geben unser Bestes.

Seit über 4 Stunden ist nun alles ruhig. Wir sind mit der Geburt durch und Katey hat ihr Frühstück auch schon verputzt.
Nun kuschelt sich mit ihren 6 Babies ganz entspannt. Wir sind natürlich alle platt und unser Augenmerk liegt nun erst einmal auf dem kleinen Rüden, der nun rund um die Uhr beobachtet wird. In den kommenden Stunden wird sich zeigen, welches sein Schicksal ist. Wir versuchen nun auch etwas zur Ruhe zu kommen, um wieder Kraft zu tanken. Bilder gibt es erst morgen, wenn die Akkus wieder aufgeladen sind. Es war eine lange Nacht. Bis dahin noch ein klein wenig Geduld.

+++ 01.09.2017 +++

Nachdem wir uns eine kleine Auszeit gegönnt haben, melden wir uns wieder frisch und munter zurück und stellen in der nachfolgenden Galerie ein paar Bilder von der Geburt ein. Also, wer zart besaitet ist, sollte die Bilder nicht anschauen. Bei einer Geburt bleibt nichts sauber, es ist völlig normal, dass alles blutverschmiert, verklebt und auch versaut ist : -D
Aber das allerwichtigste, Katey und den 6 Welpen geht es blendend. Nachdem die Welpen einige Stunden nach der Geburt immer ein paar Gramm an Gewicht verlieren können, was ganz normal ist, haben sie am späten Abend schon wieder fast alle etwas zugenommen. Wir wiegen die Welpen in den ersten Tagen morgens und abends, um sicher zu gehen, dass alle ausreichend trinken und zunehmen. Ist das nicht der Fall, dann gibt es extra Starthilfe und wir füttern die ersten Tage etwas zu. Der kleine Rüde mit dem braunen Band ist über'n Berg und den Status "Sorgenkind" kann er getrost wieder ablegen.
Nachdem er einiges an Gewicht nach der Geburt verloren  hat, nimmt er nun stetig wieder zu. Er hat einen Riesenhunger und hängt ständig an Mamas Busen : -))) Trotzdem bekommt er von uns extra Ziegen-Welpen-Milch, die er sehr gerne trinkt und die ihm die nötige Kraft und Energie gibt, bis er sich wieder alleine gegen die anderen Wurfgeschwister an der Milchbar durchsetzen kann.
Auch unser kleinster Rüde mit dem grünen Band bekommt extra Starthilfe, denn bei uns muss kein Welpe hungern : -) Es können sich alle Welpen den Bauch vollschlagen, auch wenn es für uns extra Zeit und Arbeit bedeutet.
Katey ist eine vorbildliche Mama, sie ist als erfahrene Hündin immer noch sehr bemüht, fürsorglich und liebevoll im Umgang mit ihren Babies. Wir sind wirklich dankbar, wie toll sie alles meistert.

 

Zurück                Weiter